Das Rathaus - hier herunterladen!
Wappen
Gemeinschaftliches Adventssingen
line
Tannenbaumaktion 2013
line
Oldie-Party 2013
line

Karl Jüngel feierte 100. Geburtstag

Karl Jüngel feierte 100. GeburtstagDer gebürtige Frankfurter Karl Jüngel, seit kurzer Zeit in Dorsheim wohnhaft, feierte im Kreise von Familie, ehemaligen Arbeitskolleginnen und Kollegen, Freunden und Bekannten seinen 100. Geburtstag.

Zu den Gratulanten gehörten auch Hilde Hanß (vor kurzem 90 Jahre alt geworden), die 1. Beigeordnete der Verbandsgemeinde Langenlonsheim Marianne Müller und Ortsbürgermeisterin Marlene Hölz. Im Kreise der drei Frauen fühlte sich der Jubilar sichtlich wohl. Der gemischte Chor "Liederkranz" brachte ihm ein Ständchen.

Wir wünschen Ihm auch für die Zukunft alles Gute.

line

Theater 2013

line

 SWR-Team im Sekthof Sieben in Dorsheim

„Eine emotionale Reise“ in die Lebenswelt von 9 Winzern aus Rheinland-Pfalz.
So beschreibt der Weinjournalist Paul Weber die neue Wochenserie „Weingut!“ der SWR-Landesschau Rheinland-Pfalz, die Ende September startet (30.9.-4.10.2013 und 21.-25.10.2013 jeweils um 18.45 Uhr).
Einen Drehtag lang beleuchtete Paul Weber den Sekthof:

  • Joachim Sieben als Winzerpersönlichkeit,
  • Spektakuläres rund um den Sekt und
  • die Zusammenarbeit mit dem Öko-Weingut Forster in Rümmelsheim.

Außergewöhnlich viel Zeit und Ruhe brachte er aber auch auf, Gefühle und Stimmungen der „Sektmacher“-Familie einzufangen.
„Wir, und besonders unsere Kinder, sind schon sehr gespannt auf den Film. Er wird nur 5 Minuten dauern, aber das Ungewöhnliche daran wird sein, dass im Film nicht moderiert wird“ erklärt uns Johanna Wagner-Sieben.

Der Beitrag über den Sekthof Sieben wird am

Freitag, den 4. Oktober, um 18.45 Uhr
in der SWR-Landesschau ausgestrahlt.

Auch Anette Closheim aus Langenlonsheim ist am Freitag, dem 25.10., an der Reihe.

line

herbstfest chor_klein

line

Xavier Naidoo in Dorsheim

Für eine große Überraschung für die Familie Spengler in Dorsheim und die anliegenden Einwohner sorgte die Fa. MyHammer aus Berlin. Sie hatte Xavier Naidoo bewogen, für die Familie ein kleines privates Konzert zu geben.
Er sang im Garten der Familie nicht nur für die schwer erkrankte Samira, ihre Geschwister und die Mama, sondern auch für die vielen Helferinnen und Helfer, die es der Familie ermöglicht hatten in diese Doppelhaushälfte Einzug zu halten.
Ein krönender Abschluss einer erfolgreichen Hilfsaktion, die die Familie sehr glücklich machte. Xavier Naidoo bei Familie Spengler

line

Tag des offenen Denkmals

Erstmals in diesem Jahr nahm auch die Ortsgemeinde Dorsheim an diesem Tag teil und öffnete in Zusammenarbeit mit der Kath. und Ev. Kirche die Kirchentore.
Tag des offenen Denkmals
Zahlreiche Besucher konnten so die völlig unterschiedlichen Kirchen bewundern. Während das Ehepaar Bialy die Besucher durch die Katholische Kirche führte und die alten Fenster, Bänke und den Altarraum erläuterten, gaben die Küsterin Elfriede Mages und Ortsbürgermeisteirn Marlene Hölz in der evangelischen Kirche weitere Auskünfte.
Die Kirche war früher einmal Simultankirche und hatte einen gemeinsamen Betsaal, dem sich rechts der Ev. und links der Kath. Schulsaal anschlossen. Tag des offenen Denkmals

Heute trennt eine Mittelwand die beiden Kirchen. Auch die Glocken zu den jeweiligen Kirchen haben eine bewegte Vergangenheit.

Die Kirche wurde auf Grundmauern einer Wallfahrtskirche erbaut, mehrmals zerstört und wieder aufgebaut. War schließlich einmal Gemeindeeigentum und wurde dann an die jeweiligen Kirchen versteigert, da im Vorfeld keine Einigung zu erzielen war.

Heute gibt es zur Kirmeseröffnung einen ökumenischen Gottesdienst und ein friedliches Miteinander beider Konfessionen.

line

Nächstes Seniorencafe
 
Die Sommerpause ist vorbei. Alle Seniorinnen und Senioren sind herzlich zum nächsten Seniorencafe am Donnerstag, 19. Sept. 2013 ab 15.30 Uhr ins Gästehaus "Zum Goldberg" eingeladen. Mit einem Erzählnachmittag können alle berichten, was die Ferienmonate gebracht haben.
Ich freue mich auf viele Teilnehmer.
 

line

Dorsheimer beim Stadtlauf in Bingen erfolgreich
 
Auch in diesem Jahr können die Highlanders aus Dorsheim auf eine erfolgreiche Teilnahme bei dem Binger Stadtlauf zurückblicken.
 
Bei der männlichen Jugend gewannen die Highlanders den Staffelwettbewerb (5 x 700 m) in einer Zeit von 11:52 Min. Auch die weibliche Jugend gewann die Staffel in einer Zeit von 14:23 Min.
Sehr erfolgreich schnitten die Highlanders auch bei den Einzelwettbewerben ab.
Alexander Adamovski gewann in seiner Altersklasse M 15 die 1400 m in 5:27.
 
Beim Jedermannslauf über 5 km wurde Denis Bogasiu 2. in einer Zeit von 18:32 Min. Im folgten auf Platz 4 (20:01) Lukas Paulus und Platz (5) Max Schmitt (20:16). Jan Philipp Decker wurde in seiner Wertung 7., Hannes Wirth 19. und Kevin Sahm 26.
Bei der weiblichen Jugend erreichte Dana Riensche den 4. Platz, Julia Riensche den 5. und Helen Vierke den 11. Platz.
 
Sorina Bogasiu startete im 10 km Lauf erfolgreich und kam mit einer Zeit von 56:35 Min. ins Ziel.
 
Allen gratulieren wir herzlich.

line

Wieder Vandalismus an der Skulpturengruppe
 
Zum wiederholten Male wurde eine Figur der Skulpturengruppe umgebogen und damit Schaden angerichtet. Das ist nicht hinzunehmen.
Die Ortsgemeinde hat bei der Polizei Strafanzeige gestellt. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, bitte an die Polizei in Bad Kreuznach oder direkt an die Ortsgemeinde in Dorsheim wenden.
 
Marlene Hölz
Ortsbürgermeisterin

Vandalismus an der Skulpturengruppe in Dorsheim

line

Ehrung Harry Schreyers für 40 Jahre Urlaub in Dorsheim

Am 1. August 1973 kam Harry Schreyers als 23jähriger nach Dorsheim.

Grund war seine Diplomarbeit in Deutsch mit dem Thema „Der Deutsche Wein“. Dazu arbeitete er im damaligen Weingut Ferdinand Pieroth in Burg-Layen. Dort holte er sich alles Wissenswerte über den Wein.
Unterkunft fand er im Gasthaus Walter Schnell, heute Gästehaus „Zum Goldberg“.Er fand familiären Anschluss und hat alle Höhen und Tiefen des Gasthauses miterlebt. Mittlerweile ist auch auch für viele Bürgerinnen und Bürger als „Harry“ bekannt.Wer Hobbykoch ist und immer wieder an Kirmes in Dorsheim weilt, der muss sich nicht wundern, wenn dann seine Kochkünste auch an Kirmes gefragt sind.

Harry Schreyers ist von Beruf Dolmetscher in Deutsch und Englisch und arbeitet als Dozent an der Marketing Hochschule der Katholischen Universität in Brüssel. Im übrigen hat er auch mittlerweile das Diplom in Önologie, also Weinkunde, abgelegt.

Wir freuen uns, ihn heute für seine 40jährige Treue zu Dorsheim und den Wein ehren zu können, und danke ihm im Namen der Ortsgemeinde herzlich.  Wir freuen uns auf weitere zahlreiche Jahre.

Da er gerne trockenen Wein trinkt hat die Ortsgemeinde ihm jeweils trockenen Roten und Weißen unserer ansässigen Weingüter eingepackt. Diese möchte ich ihm nun gerne übergeben. Außerdem hat Frau Irene Schnell-Schröder noch zwei „Schätzchen“ gefunden: Einen Riesling Kabinett vom Weingut Walter Schnell aus dem Jahr 1973 und einen Rotwein aus der Stadt Volnay, mit der einmal versucht wurde, eine Partnerschaft aufzubauen.

Auch Frau Schnell-Schröder bedankte sich bei Harry Schreyers für seine langjährige Treue zum Gästehaus und zur Familie.

40 Jahre Urlaub in Dorsheim
line
Kirmes in Dorsheim
line
Sommerfest Chor 2013
line
Lindenfest 2013
line

Senioren besuchen den Sekthof Sieben in Dorsheim

Zahlreiche Gäste aus dem Seniorencafe konnte das Ehepaar Sieben in seinem Sekthof in Dorsheim begrüßen.

Bei einem kleinen Rundgang wurden den Teilnehmer von Johanna Wagner-Sieben und Joachim Sieben die Herstellung des Sektes erläutert und die einzelnen Arbeitschritte erklärt.
Wie sich die Hefe in der Sektflasche Stück für Stück absetzt, was das „Hand gerüttelt“ bedeutet und wie die Hefe aus der Sektflasche wieder entfernt wird.

Über die Reife eines Sektes und den Korken wurde gesprochen und viele Fragen der interessierten Senioren beantwortet.
Rundgang durch das Weingut SiebenSektverkostung

 

 

 

 

 

 


Natürlich wurde auch zum Schluss ein Glas Sekt verkostet und anschließend im Gästehaus „Zum Goldberg“ bei Kaffee und Kuchen über die vielen Eindrücke noch den anderen Wartenden, die an der Besichtigung nicht teilnehmen konnten, erzählt.
 

line

Arbeiten auf dem Spielplatz haben begonnen

Zahlreiche Helferinnen und Helfer hatten sich zum ersten Arbeitseinsatz auf dem Spielplatz eingefunden.
Der Sand musste ausgetauscht werden und viele halfen mit.
Arbeiten am SpielplatzArbeiten am Spielplatz

 

 

 

 

 

 


Außerdem wurden die vorbereitenden Arbeiten für das Aufstellen der Nestschaukel in Angriff genommen.
Die Nestschaukel soll dann in der kommenden Woche aufgestellt werden.

Das das Material für den neuen Zaun noch nicht geliefert ist, wird es was den Zaun anbelangt noch einen weiteren Arbeitseinsatz geben.

line
Arbeitseinsatz auf dem Spielplatz
line

Seniorencafe

Das nächste Seniorencafe findet am Donnrestag, 18.3.2013, statt. Die Teilnehmer werden um 15.00 Uhr den Sekthof Sieben in der Binger Straße besichtigen. Wer nicht teilnehmen möchte, kann sich dann für
15.30 Uhr im Gästehaus "Zum Goldberg" nebenan einfinden.
Dort werden sich dann auch die Teilnehmer der Besichtigung einfinden und gemeinsam wird es bei Kaffee und Kuchen einiges zu erzählen geben.

Wir feuen uns auf viele Gäste.

Marlene Hölz

line

Hunde auf dem Friedhof

Vermehrt ist festzustellen, dass Hundeführer den Weg über den Friedhof nehmen. Bitte halten Sie sich an die Friedhofsordnung. "Hunde dürfen nicht auf den Friedhof".

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Marlene Hölz
Ortsbürgermeisterin

line
Friedhof - oberer Zugang

Der neue 2012 erstellte Weg ermöglicht nun auch barrierefrei den Zugang zum oberen Friedhofsteil.

line
Flohmarkt in Dorsheim
line

Erneut Baustelle auf der A 61 Anschlussstelle Dorsheim

Wie die Autobahnmeisterei Emmelshausen mitteilt, werden ab 25.3.2013 Restarbeiten im Mittelstreifen der A 61 auf einer Länge von rund 1,2 km notwendig. Die im Mittelstreifen vorhandene Betonschutzwand wird höhenmäßig angepasst. Das vorhandene Stahlschutzsystem auf dem Unterführungsbauwerk der K43 wird durch eine Betonschutzwand ersetzt.
Ab dem 18.3.20013 ist daher wieder eine geänderte Verkehrsführung vorgesehen. Es ist erforderlich die K43 zwischen Rümmelsheim und Dorsheim für ca. 4 Wochen ab dem 25.3.2013 voll zu sperren. Die Umleitung erfolgt über die K41 und die K42.

Marlene Hölz

line


10 Jahre Seniorencafe in Dorsheim – 100. Veranstaltung


Im Januar feierte das Seniorencafe sein 10jähriges Bestehen. Da bisher nur eine Veranstaltung ausgefallen ist und jährlich 10 Veranstaltungen jeweils am dritten Donnerstag eines Monats (Ausnahme Juli und August) durchgeführt wurden, war es dann auch die 100. Veranstaltung zu der Ortsbürgermeisterin Marlene Hölz die Seniorinnen und Senioren herzlich im Bürgerhaus „An den Linden“ begrüßen konnte.

Nach Kaffee und Kuchen wurde das Geburtstagslied gesungen. Danach gab es einen Rückblick in Bildern.

In fast jedem Jahr wurde eine Halbtagsfahrt unternommen:

  • So ging es mit dem Bus nach Boppard und von dort aus mit dem Schiff zurück nach Bingen.
  • In Worms wurde mit einem Reiseführer eine Stadtrundfahrt unternommen und der Dom besichtigt.
  • Es ging auch nach Idar-Oberstein zu Alten Weiherschleife. Leider hat ein Heuwagenfuhrwerk den Bus enorm aufgehalten, so dass ein Zwischenstopp auf „Hahn“ nicht mehr möglich war. Allerdings wurde in Bärenbach am Mittelpunkt von Rheinland-Pfalz auf unser Bundesland, das gerade Geburtstag feierte, angestoßen.
  • Auch die Fahrt nach Deidesheim war sehr schön. Es gab zwar kein Pfälzer Saumagen, dafür aber den einzigartigen Geißbocklikör.
  • In Bad Ems wurde eine russisch orthodoxe Kirche besichtigt und auf der Lahn eine Schleusenfahrt mitgemacht.
  • Im vorigen Jahr dann fuhren die Seniorinnen und Senioren nach Bernkastel-Kues, um von dort mit dem Schiff nach Kröv zu fahren. Vom Schiff aus war der steilste Weinberg Deutschlands zu sehen. In Kröv konnte die Kirche besichtigt werden.
  • Einmal wurde auch der Geburtsort von Ortsbürgermeisterin  Marlene Hölz, Manubach bei Bacharach, besucht. Das Küsterehepaar hatte im dortigen Dorfgemeinschaftshaus für Kaffee und Kuchen gesorgt und Ortsbürgermeister Reinhold Jung aus Manubach erzählte von der Gemeinde.
  • Mit dem Bus ging es auch in die Regionalschule in Langenlonsheim (heute Realschule plus) um mit Schülern der 9. Klasse über das Schulleben zu diskutieren.

Jede Veranstaltung des Seniorencafé hat auch ein besonderes Thema:

So wurde über die heimische Tierwelt und den Wald berichtet. Viel erfuhren die Teilnehmer über die Herstellung des Honigs und das Backen von Brot, über Rosen und deren Mythos, über den Apfel und die Kartoffel. Ernste Themen wie Patientenverfügung und Betreuungsverfügung wurden ebenso besprochen wie Diebstähle und Einbrüche. Auf gesunden Füßen alte werden, Auswanderungen nach Brasilien, Weinbau in Tasmanien und verschiedene Diavorträge waren weitere Themen.

Dabei wurden fast alle Veranstaltungen von Fachreferenten gehalten. Aber auch der Kindergarten Laubenheim, die Grundschule „Im Trollbachtal“ Rümmelsheim und der gemischte Chor gestalteten Nachmittage. Mit einer Weihnachtsfeier wurde ein jedes Jahr abgeschlossen.

Die Teilnehmer des Seniorencafes freuen sich auf viele weitere schöne Veranstaltungen.

line
Buntes Faschingstreiben
line
Chorkonzert
line